Grüezi!

15 Jahre und kein bisschen....

GrobPlanung ist bereits mehr als 15 Jahre alt - oder jung und kein bisschen angepasster oder bequemer geworden!

Noch immer leisten wir viel Pionierarbeit und haben neue und ungewohnte Ideen. Und nun zeigen wir es auch auf einer aufgefrischten Web-Site und vielleicht bald noch mit etwas mehr....

Auch im sechzehnten Jahr sind wir weiterhin zum Aufbruch bereit. Nicht nur, dass aktuell die Web-Site neu gestaltet wurde und die Inhalte aktualisiert sind, mit den "Neuigkeiten" zeigen wir auf, was in der Szene neu im Gange ist und wie sich das Thema aktuell entwickelt.

Denn was Fussverkehr, Verkehrssicherheit und innovative Ideen dazu betrifft, da waren wir immer vorne dabei und das sind wir auch heute mit Sicherheit immer noch.

Beispiele von Innovationen: Grundlagearbeiten für das neue Regime Begegnungszone und eine der ersten Einführungen (links; Rötistrasse Herzogenbuchsee); Definitionen in der Grundlagennorm Fussverkehr, hier Begriffe Gehfläche und Umfeldzuschlag (Mitte); Tempo-30-Zone auch auf Kantonsstrassen, Beispiel Bärenplatz Biglen, Vorschlag Gestaltung (rechts).

So zum Beispiel auch, wenn es darum geht, endlich Gesundheitsleute, Bewegungsförderer und Strassenraumgestalter zusammenzubringen. Oder wenn es darum geht, endlich das Verhalten und Geschehen bei der Begegnung von Fussverkehr und Fahrzeugen auf den Fahrbahnen zu verstehen - wenn sich die Bewegungslinien kreuzen.

Lesen Sie das aktuelle dazu in den neuen News-Beiträgen!


Zurück