Grüezi!

Innovativ in Verkehrssicherheit

Queren ohne Fussgängerstreifen. Diesem Thema ist eine Verkehrssicherheitskampagne gewidmet, die Fussverkehr Schweiz mit einem grossen Finanzierungsanteil des Fonds für Verkehrssicherheit zusammen mit  -  dem Opernhaus Zürich (!) startet! Und GrobPlanung ist dabei!

Ja richtig: Mit dem Ballett des Opernhaus Zürich wird diese Kampagne durchgeführt! Denn wo sonst als im Tanz sind dieselben Fähigkeiten gefragt wie beim Zufussgehen: Die Füsse sind das "Verkehrsmittel", Koordination und Konzentration ist gefragt, Eingehen auf die Mitmenschen, auf die Mitbewegenden, und es gilt, auch in schwierigen Situationen die Übersicht zu bewahren... Ganz besonders gilt das natürlich beim Queren von Strassen für den Fussverkehr. Damit hier die Sicherheit steigt aber die Bewegungsfreude dennoch bleibt, dafür steht die neue Kampagne!


 

 

 

 

Dort, wo es gewünscht ist, die Strasse sicher queren können. (Beispiel Seftigenstrasse Wabern)

 

Eine grosse Freude ist es natürlich, dass ich mit meinem Büro GrobPlanung als Fachbegleiter da mitwirken darf - mittanzen darf!


Zurück